Mit Ausflügen die Sprache und Kultur lernen

Die Sprache lernt man nicht nur im Schulbuch. Bei SmartTalk steht neben dem Wortschatz und der Grammatik auch die Kultur der Sprache im Fokus. Nur wer die Kultur versteht, ist auch in der Lage die Sprache zu verstehen. Dies geschieht vielschichtig und ist stark von der Persönlichkeit der Kursleitenden abhängig. Die muttersprachlichen Lehrpersonen bei SmartTalk nehmen ihre Klassen gerne auf einen Ausflug in ihre Heimat mit.



Kundenapero bei SmartTalk, in jedem Zimmer gibt es Kulinarisches aus einem anderen Land.

Stadtführungen der besonderen Art


Teil jedes Deutschkurses ist ein Ausflug in der Stadt. Für die Anfängerkurse sind dies typischerweise Stadtführungen, die einer Touristen-Tour gleichen. Je höher das Level, desto grösser die Interaktion. Fortgeschrittene präsentieren interessante Orte oder bereiten eigene Führungen vor. Bei allen Kursen steht das Miteinander im Mittelpunkt, Geburtstage und erfolgreiche Abschlüsse werden zusammen gefeiert. So entstehen während den Kursen Freundschaften, welche über den Unterricht hinausgehen.


Tagesauflüge in die Rommandie


Etwas weiter zieht es die französischen Gruppen. Stadtführungen in der Romandie sind sowohl für die Kursteilnehmenden als auch für die Kursleiter sehr attraktiv. Es locken neue Erfahrungen und spannende Touren in weniger bekannte Gebiete der Schweiz. Gemeinsam mit professionellen Führern erkunden Sie die Städte in der Westschweiz, sei es nun Freiburg, Neuenburg oder Murten. Natürlich gehören gemeinsame Mittagessen, Kinobesuche oder Shoppingtouren auch zum Programm.