10 Tipps für die Cambridge Diplomvorbereitung


Tipp 1: Regelmässige Teilnahme an Kursen

Wie beim Sport gilt auch bei der Vorbereitung auf ein Cambridge Diplom die Regel, wer regelmässig und gewissenhaft trainiert wird Woche für Woche besser. Besuchen Sie Gruppenkurse möglichst immer und wenn Sie einmal nicht teilnehmen, erarbeiten Sie den verpassten Lernstoff im Selbststudium.


Tipp 2: Zeitfenster kreieren für Selbststudium

Reservieren Sie sich bewusst Zeitfenster für Aufgaben, die Sie im Selbststudium lösen sollten. Am besten mit einem Agenda-Eintrag.


Tipp 3: Mit Apps Wortschatz aufbauen

Der systematische Aufbau des Wortschatzes ist wichtig, wenn man sich besser ausdrücken will. Neue Wörter vergisst man schnell, deshalb empfehlen wir die Benützung von Gratis-Apps wie Quizlet.


Tipp 4: Mit Spass Englisch lernen

Lesen Sie Bücher, die Sie gerne lesen, auf Englisch. Filme kann man im englischen Originalton oder mit englischen Untertiteln anschauen. Und beim Kochen oder Badreinigen ist ein spannendes Hörbuch, natürlich auf Englisch, pure Unterhaltung.


Tipp 5: Besuchen Sie unterhaltsame Lernplattformen

Stöbern Sie in interessanten Plattformen wie BBC learning English oder lösen Sie ein kostengünstiges Abo für eine E Learning Plattform, welche Hunderte von Stunden Lernstoff für die Examensvorbereitung anbietet.


Tipp 6: Vertraut werden mit dem Prüfungsformat

Ein paar Monate vor dem Prüfungstermin sollten Sie sich im Detail über das Format der Prüfung informieren. Sehr hilfreich sind Bücher mit authentischen Übungen, die bereits in vergangenen Examen eingesetzt wurden.


Tipp 7: Zeitvorgaben bei Aufgaben einhalten

Lassen Sie sich im ersten Teil der Vorbereitung viel Zeit um Aufgaben zu lösen, nehmen Sie sich Zeit um Lösungswege zu verstehen. Probieren Sie im zweiten Teil der Vorbereitung Zeitangaben für Aufgaben einzuhalten, damit Sie an der Prüfung nicht am zeitlichen Druck scheitern.


Tipp 8: Fortschritt bewusst erfassen

Schreiben Sie in regelmässigen Abständen auf, wie viele Prozent der Aufgaben Sie bereits richtig lösen können. Umso höher der Prozentsatz, umso höher die Erfolgschancen bei der Prüfung.


Tipp 9: Besprechen Sie mit der Kursleitung den Termin für die Prüfungsanmeldung

Lassen Sie sich von der Kursleitung beraten, wann Sie sich für die Prüfung anmelden sollen. Erfahrene Kursleiter(innen) wissen ziemlich gut, wann jemand bereit ist und können anhand von Tests allfällige Schwächen ausmachen.


Tipp 10: Rechtzeitig zur Prüfung anmelden und Wissen über den Prüfungstag einholen

Verpassen Sie nicht die Anmeldefrist für die Prüfung, in der Regel 6 Wochen vor dem Prüfungstermin. Informieren Sie sich ausführlich über den Prüfungstag.


Möchten Sie gerne einen Kurs zur Cambridge-Prüfungsvorbereitung besuchen? Eine Übersicht über unsere aktuellen Kurse finden Sie hier.