top of page

Bruschette zubereiten und dabei Italienisch lernen

Vor Kurzem durften wir bei uns unter der fachkundigen Leitung von Giulia Revelli einen Italienisch-Event zum Thema Bruschette durchführen. Dabei zeigte uns Giulia, wie Bruschette zubereitet werden und wir erhielten auf vielfältige Art und Weise die Gelegenheit, unser Italienisch zu üben.

Italienisch lernen am Italienisch Kursabend bei SmartTalk

Bruschette sind eine Vorspeise, die ursprünglich von der Bevölkerung in Mittel- und Süditalien zubereitet wird. Dabei werden Zutaten verwendet, die in diesen Regionen Italiens leicht erhältlich sind, wie zum Beispiel Tomaten, Knoblauch, Kräuter und Olivenöl sowie das typisch italienische Weissbrot. Brot, dass nicht mehr ganz frisch war, kann so auf einfache Art weiterverarbeitet werden.

Bevor wir uns der Zubereitung von Bruschette widmeten, stellten sich alle Teilnehmer:innen kurz in Italienisch vor. Dann folgten unterhaltsame Italienischübungen zum Thema Essen.


Mitmachen konnte jeder, unabhängig vom Italienischniveau. Wir lernten dabei typische Sätze übers Essen und lernten italienischen Wortschatz rund ums Kochen. In einem Sprachenspiel konnnte jeder sein Wissen über Kulinarik unter Beweis stellen.


Anschliessend bereiteten wir die Bruschette mit Tomaten und Nüssen zu. Giulia instruierte uns vorher dazu mit einem Sprachquiz, wobei wir auch die typischen Zutaten und die Zubereitungsarten auf Italienisch kennenlernten.


Beim Zubereiten und Geniessen der italienischen Köstlichkeiten bot sich die weitere Gelegenheit, Italienisch zu sprechen und anzuwenden.

Nach einem interaktiven Rätselspiel mit viel Spass gingen wir über zum musikalischen Abschluss des Abends. Gemeinsam sangen wir Lasicatemi Cantare und Volare.




Danke, liebe Giulia, für diesen kulinarischen Abend voller spielerischer Übungen und Italianità!


Comments


bottom of page