Fünf gute Gründe, jetzt Italienisch zu lernen

Der italienischsprachige Raum ist geografisch gesehen eher klein und die Sprache wird nur in wenigen Ländern gesprochen, dennoch lernen Menschen rund um den Globus Italienisch. Was macht die Faszination dieser Sprache aus und wieso sollten Sie sich jetzt für einen Italienischkurs bei SmartTalk anmelden? Wir nennen hier fünf wichtige Gründe dafür.


1. Verständigen Sie sich in Ihren nächsten Italienferien auf Italienisch!

Italien bietet Reisenden sehr viel und ist eines der beliebtesten Reiseziele der Schweizer. In den touristischen Zentren wird heute auch viel Englisch oder sogar Deutsch gesprochen, doch gerade wer Geheimtipps oder weniger bekannte Reiseziele aussucht, der wird sein Italienisch gut gebrauchen können, denn so lernen Sie Land und Leute besonders gut kennen.


2. Italienisch ist eine Sprache für die Sinne

Mit Italien verbinden wir Lebensfreude und denken dabei an die italienische Küche, den Wein, die Musik und an weltberühmte Designer. Lernen Sie die Sprache kennen und begeben Sie sich so auch auf eine Entdeckungsreise für Ihre Sinne. Wie wäre es zum Beispiel, einmal ein unbekanntes italienische Gericht nachzukochen und dazu in einem italienischen Kochbuch zu blättern? Oder übersetzen Sie den Text Ihres italienischen Lieblingssongs und singen so das nächste Mal nicht nur mit, sondern verstehen auch den Text.


3. Verstehen Sie Italiens Geschichte und Kultur

Wer in Italien reist, wird fast auf Schritt und Tritt von Geschichte und Kultur begleitet. Italien ist reich an Kunstschätzen, ausserordentlicher Architektur und archäologischen Stätten. Erhalten Sie durch die Sprache auch einen Zugang zur Kultur- und Kunstgeschichte des Landes. Für Geschichts- und Kulturliebhabende sind Italienischkenntnisse hilfreich, um sich auf Italienreisen zu verständigen und um Wichtiges zu Geschichte und Kultur zu erfahren.


4. Nutzen Sie die Gelegenheiten, Italienisch zu sprechen

Italienisch ist eine unserer Landes-sprachen und für uns allgegenwärtig. Auch viele Personen aus unserem Umfeld sprechen Italienisch und schon ein Tagesausflug ins Tessin genügt, um Italienisch auf der Strasse zu hören und üben zu können. All dies gibt uns einen Einblick in die italienische Sprache und wir können das Gelernte in der Praxis anwenden.


5. Italienisch macht einfach Freude

Im Italienischen kann man sich erste Kenntnisse relativ einfach aneignen. Es gibt einige wichtige Regeln zur Aussprache, die man zu Beginn lernt, danach kann man die italienischen Wörter bereits gut aussprechen und lesen. Bei der Grammatik sind die wichtigsten Grundregeln schnell und unkompliziert erklärt und dank der Ähnlichkeit mit anderen lateinischen Sprachen profitieren wir von weiteren, schon erlernten Sprachen, wie zum Beispiel vom Französisch oder vom Spanisch. Dies motiviert und erste Lernerfolge werden rasch erzielt.


Haben Sie Fragen zu unseren Italienischkursen? Kontaktieren Sie uns oder füllen Sie unseren kostenlosen Einstufungstest aus.